Programm 2019

14.09. • ROLLING OVER WIESBADEN • Theaterlabor INC.

Audiowalk, MADE in Darmstadt

Ein medial theatraler Spaziergang zu verborgenen Orten in Wiesbadens Innenstadt, geführt von etwas anderen Bewohner*innen.

Städte sind Räume, in denen die Zukunft permanent verhandelt wird. Sie enthalten aber auch Vergangenes und bilden in ihrer Architektur, als Labore der Zukunft, die Gedankenwelten der jeweiligen Epoche ab.
Eine exemplarische Forschergruppe, bestehend aus Senior*innen, Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung, Transgender, Flüchtlingen und Rollifahrer*innen etc., begibt sich mit Ihnen im Rollstuhl auf die Suche nach Reibungsflächen: Durch den veränderten Blickwinkel wird die Stadt selbst zu einem Teil dieser interaktiven Performance.
Bewohner*innen kommen in Interviewstrecken zu Wort. So entsteht ein dichtes Geflecht zwischen Aktion, Hörerlebnis und realer, theatraler Intervention.

14.09. • TREFFPUNKT GOETHE-STATUE IM PARK AM WARMEN DAMM • 14.30 und 16.30 Uhr

Pro Termin 20 Teilnehmer. Um Voranmeldung unter karten@made-festival.de wird gebeten.

Weitere Informationen : 0178-5531628 (Theaterlabor INC.)

VON UND MIT • Theaterlabor INC.: Max Augenfeld, Norma Gonzalez de Daniels, Jürgen Dresenkamp, Berit Lea Katharina Failing, Frederik Freber, Kai Friedrichsen, George Goodmann, Martina Karch. Christine Ortwein Kartmann, Vanessa Krapp, Beate Krist, Nicholas Spittler, Christian Mürle, Heidi Seidl, Verena Schunk, Nadja Soukup u.a.

Das THEATERLABOR INC., gegründet von dem Regisseur Max Augenfeld und der Schauspielerin Nadja Soukup, hat sich zum Ziel gesetzt, hochwertige Theaterarbeit mit einem mixed-abled Ensemble zu Erforschung einer gemeinsamen Theatersprache zu leisten. Dabei wird mit Stilmitteln von Musik bis Installation experimentiert. In der theatralen Verdichtung erhalten alle, ob mit oder ohne Beeinträchtigung, eine Stimme. In diesem Sinne entstehen spannende und überraschende Theatererlebnisse.

Förderer • Wissenschaftsstadt Darmstadt, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojekts Kulturkoffer, Merck´sche Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft e.V. und Sanitätshaus Klein. Eine Produktion des Theaterlabor INC. in Kooperation mit der Lebenshilfe Dieburg.

Foto © olya.design