Open Call 2019/20

100 % ERGREIFEN

Für die Sonderausgabe zum 10jährigen Jubiläum 2019 in Wiesbaden, sowie die erstmalige Frühjahrs-Tournee 2020 nach Darmstadt, Fulda, Kassel, Marburg und Schlitz sucht das Festivalteam nach aktuellen, mobilen und „ergreifenden” Produktionen aus Hessen.

ERGREIFEN – ein Begriff mit vielen Facetten: Es kann ganze Gesellschaften umwälzen, eine zärtliche oder übergriffige Berührung zwischen zwei Parteien darstellen oder den Einzelnen mitreißen, hochwirbeln, nicht mehr loslassen.
ERGREIFEN ist Handlungsakt und großes Gefühl zugleich. Welche Rolle kommt ihm angesichts der weltpolitischen Lage und der zunehmenden sozialen Kälte zu?
Der Westen scheint das Mitleid verloren zu haben und zugleich an einer übersteigerten Furcht zu ersticken. Aber wie geht politische Handlung und Selbstermächtigung, ohne sich in die Gewaltfrage zu verstricken? Wie Einfühlung ohne Gefahr der Manipulation? Wo verläuft die Grenze zwischen Spiel und Realität des ERGREIFENS – und welche „Wahrheit“ wird durch seine Geste aufgerufen? Die jedenfalls durchdringt Oberflächen und überschreitet Grenzen, nimmt sich oder lässt Raum. ERGREIFEN nutzt die Gelegenheit, packt beim Schopfe, geht Risiken ein: um Kommunikation herzustellen, Machtverhältnisse zu verschieben, Veränderung herbeizuführen – ohne zuvor um den Ausgang wissen.
Vielleicht ist es euer Thema, der formale Zugriff, die Arbeitsweise, die Raumkonstellation, der Umgang mit den Zuschauern oder der Zeit: Uns interessiert vor allem, welche Bezüge eure künstlerische Arbeit zum Ergreifen herstellt.
Aus den Einsendungen wird eine 6köpfige Fachjury bis zu 6 Produktionen auswählen. Alle Gastspiele werden finanziert; wir orientieren uns dabei an den Gagenrichtlinien des NPN.

Das Festival ermöglicht zudem den Gewinn von ortsgebundenen Publikumspreisen, die beinhalten, dass der Preisträger im folgenden Jahr eine Rückkehr an diesen Ort mit einem weiteren Gastspiel, einer anderen, einer neuen Produktion vermittelt und finanziert bekommt.

Bewerbungsbedingungen:

  • Professionelle Freie Darstellende Künstler mit Sitz in Hessen
  • Produktion in Hessen und/oder mit hessischen Mitteln gefördert
  • Eine Produktion für die Zielgruppe Erwachsene bis junge Erwachsene
  • Vollständige Videodokumentation der Produktion vorhanden
  • Zeitliche Kapazität für 1 Gastspiel im Herbst 2019 in Wiesbaden und bis zu 4 Gastspiele in Kassel, Darmstadt, Marburg, Fulda im Zeitraum April – Juni 2020
  • Eingereicht werden kann jeweils 1 Produktion, deren Premiere nicht länger als 2 Jahre zurückliegt oder bis Mitte Januar 2019 stattfindet

Bewerbungen sind ausschließlich auf digitalem Weg an ausschreibung@made-festival.de einzureichen. Siehe Formular-Download unten (das PDF kann digital ausgefüllt werden).

Einsendeschluss ist der 30. November 2018.
Bitte im Vorfeld schon die möglichen Sichtungstermine an uns weiterleiten.

Sichtungen können bis spätestens zum 15. Januar 2019 erfolgen. Die Entscheidung über die Auswahl der Produktionen wird im Februar 2019 bekannt gegeben.
Wir freuen uns auf eure Projekte!

Download OPEN CALL und Bewerbungsformular

Historie:
Hier geht es zum Open Call für MADE.17